© 2019 If Paradise Is Half As Nice

Max Emmerling und seine Zeitzer Kinderzwieback- und Teigwarenfabrik.
Das Fabrikgebäude an der Paul-Rohland-Straße in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Guus Vreeburg, Kunst- und Architekturhistoriker, Rotterdam/NL

Während die Künstler vom IPIHAN-Projekt in den vergangenen fünf Wochen ihre Kunstinstallationen konzipiert und geschaffen haben, habe ich die Geschichte recherchiert. Nicht nur die Geschichte vom Fabrikgebäude – die ‚alte Nudel’ – aber auch die der Firma Max Emmerling die hier Dezennien-lang aktiv war und die der Familie Emmerling.

Ich bin davon überzeugt daß Kenntnis von unsere Geschichte Lebens Sache ist. Ohne dies ist ein Gebäude nur ein toter Haufen Stein und Holz und Eisen, und Glas und Beton. Dann zerfallt es, und wird es abgerissen ohne daß jemand sich d’rum kümmert. 
Erst wenn wir uns bewusst sind von allem was da geschehen ist, von den Geschichten die es in sich birgt wird ein Gebäude etwas Lebendiges. Dann hat es nicht nur Geschichten hinter sich, aber kann es auch in der Gegenwart uns was Wichtiges erzählen. Ein Gebäude als ‚Gewebe von Geschichten’ lässt sich nicht mehr abreißen – eben weil wir es brauchen um zu wissen wer genau wir eigentlich sind, und wie wir so geworden sind. Nur so können wir die Zukunft bestimmen – die von uns selbst, und die von der ‚alten Nudel’.

Als ich vor fünf Wochen nach in Zeitz kam, kannte ich die Stadt nicht. Vom Gebäude nur ganz wenig. Eigentlich wusste ich nicht mehr, als daß es einst eine ‚Kindernährzwieback- und Teigwarenfabrik’ war, mit ein gewisser Max 

Emmerling als Gründer... In dieser Periode ist unendlich viel Information auf mich zugekommen, aus verschiedensten Ecken, von verschiedenster Art. Viele Menschen, sowohl in Zeitz als auch weit außerhalb haben Informationen angetragen. Ich sehe es als meine Aufgabe alle Informationen – wie klein auch immer – die ich so gefunden habe zu einem mehr oder weniges kohärenten Ganzes zusammenzufügen. Dieser Job ist jetzt noch lange nicht fertig. Zu viele Informationen sind noch inkomplett, oder/und mussten unverarbeitet bleiben, oder/und lieferten immer neue Fragen auf.

Dieser Präsentation ist ein erstes Resultat von meinen Recherchen. Es gibt noch viele Lücken, noch viele Fragen. Wenn Sie noch weiteres wüsten über Familie, Firma oder Fabrik – Bitte kontakte sie mich via guus@guusvreeburg.nl